ANSPRACHE EINER BÜRGERIN zu den Ausschreitungen am 22./23.04.2018

Bürgergruppe “Frieden in Witzenhausen! Bürger schützen ihre Polizei!”

c/o Anwaltskanzlei Baumann

Ermschwerder Straße 67

37213 Witzenhausen

ANSPRACHE EINER BÜRGERIN

am 27.04.2018

Hallo Zusammen,

ich heiße Sie im Namen der Bürgergruppe “Frieden in Witzenhausen! Bürger schützen ihre Polizei!” recht herzlich zu unserer Mahnwache willkommen.

Wie es der Name schon sagt, es handelt sich um eine Mahnwache und keine Demonstration. Wir möchten  gemeinsam  mit Ihnen unserer  Polizei  mit  dieser  Aktion unsere  Solidarität bekunden. Ich möchte gleich zu Anfang darauf hinweisen, dass dies hier keine Veranstaltung irgendwelcher  Parteien  ist, sondern  eine spontane  Zusammenkunft  von Bürgern. Heute werden keine großen Ryden gehalten, keine Diskussionen  geführt, sondern im Sinne der Mahnwache bitten wir alle Teilnehm.er, sich ruhig und friedlich zu verhalten. Diese Bitte geht an alle auf diesem PlatzLassen Sie uns gemeinsam Zusammenstehen und somit zeigen: Wir sind da! Und stehen zu unserer Polizei:

  • Nachdenken, warum es die Polizei gibt!
  • Gemeinsam daran  erinnern,  dass  die  Polizeibeamtinnen  und  Polizeibeamten Menschen sind wie wir! Mütter, Väter, Kinder von Jemandem. Auch deren Familien hoffen Tag für Tag, dass sie gesund vom Dienst zurückkehren.

Dienst, auch wegen dieses Wortes stehen wir heute hier! Wir dürfen nie vergessen: Unsere Polizei verrichtet ihren Dienst. Dies, indem sie das Recht und Gesetz umsetzt und damit uns alle schützt.

Wir wissen, dass der eine oder andere Einsatz nicht immer jedermanns Zustimmung findet, aber wir dürfen nicht vergessen, es ist ihre Aufgabe, für Recht und Ordnung zu sorgen!

Und dies tun die Frauen und Männer der Polizei auf diesem Platz auch heute nicht, weil sie es unbedingt möchten, sondern weil sie diesen Beruf gewählt haben und ihrem Dienst nachkommen müssen. Wer sollte denn sonst für Ordnung und Recht und deren Umsetzung sorgen?

Die Bürgergruppe ist dankbar dafür, dass sich die Frauen und Männer für diesen Beruf entschieden haben und auch heute uns ALLE auf dem Platz schützen!

Wir brauchen sie! Und heute haben wir das besonders starke Gefühl, sie brauchen auch uns! Wir stehen heute gemeinsam und friedlich für sie hier und sagen:

Danke! Danke, dass es Euch gibt!

Posted in Allgemein, Asylanten, Presse.